Sie sind eine Stiftung, ein Unternehmen oder eine Privatperson und möchten sich für ein konkretes Projekt engagieren?

 

Unterstützen Sie die Arbeit der ALTERNATIVE, indem Sie in ein Projekt oder in einen Projektbaustein investieren!

 

PC-Konto 87-80100-5

 

  

Bildungsprojekte

   

Das Bildungsangebot gehört zum A und O des umfassenden Betreuungsangebots der ALTERNATIVE. Wir leben in einer Bildungsgesellschaft: Wer über wenig Bildung verfügt, gehört bald einmal zu einer Randgruppe. Wegen dieser Tatsache ist die Nachhaltigkeit der Therapie gefährdet.


Die Reintegration unserer KlientInnen in die Gesellschaft und in die Arbeitswelt wird mit dem Anheben des Bildungsniveaus vorangetrieben. Dies kommt sowohl dem/der Klient/in als auch unserer Gesellschaft zugute.

      

Kunst- und Maltherapie

  

Die Kunst- und Maltherapie bildet eine Ausdrucks-

möglichkeit für unsere KlientInnen. Durch diese Therapie haben sie die Möglichkeit, einen emotionalen Zugang zu sich selber herzustellen. Die Kunst- und Maltherapie ist auch sehr hilfreich für KlientInnen mit einem Migrations-Hintergrund, die sich nicht perfekt in der deutschen Sprache ausdrücken können.

Diese Therapieform findet einmal pro Woche statt.

Die Kosten belaufen sich pro Jahr auf 15'000 Franken.

   

Jetzt spenden

     

Jobcoaching

  

Regelmässig treffen sich die KlientInnen der Rehabilitation mit ihren Sozialarbeitenden zur Optimierung ihrer Stellensuche. Unter professioneller Anleitung werden Bewerbungen geschrieben und Interviewsituationen geübt. Gemeinsam werden Kontakte zu externen Arbeitgebenden geknüpft.


Die Kosten belaufen sich pro Jahr auf 10'000 Franken.

   

Jetzt spenden

      

Schuldensanierung/Budgetplanung

  

Die Beratungsstelle KANU erstellt mit dem Klienten einen Schuldensanierungsplan und eine individuelle Budget-

planung, um die oft riesigen Schuldenberge abzubauen. Dies beinhaltet Aktensicht, Korrespondenz und mündliche Kommunikation mit Ämtern, Firmen, Familien und Beiständen.

Die Kosten belaufen sich pro Jahr auf 50'000 Franken.

   

Jetzt spenden

     

Bildungsfonds

  

Der Bildungsfonds der ALTERNATIVE unterstützt die Klientinnen und Klienten finanziell bei einer externen Aus- und/oder Weiterbildung. Auf einen schriftlichen Antrag hin der KlientInnen entscheidet die Gesamtleitung, ob die Aus- oder Weiterbildung vom Bildungsfonds der ALTERNATIVE unterstützt wird oder nicht. Die Anträge gehen von der Autofahrprüfung über Selbstverteidigungs-

kurse bis hin zu PC-Ausbildungslehrgängen oder einem Handelsschuldiplom. Der Bildungsfonds legt einen zusätzlichen Grundstein für eine nachhaltige Integration in die Gesellschaft und bietet den KlientInnen eine zusätzliche Chance, ihr Leben in geordnete Bahnen zu lenken.

Durchschnitt der jährlichen Ausschüttung der letzten fünf Jahre: 15'000 Franken.

   

Jetzt spenden

 

Eltern-spezifische Weiterbildung

   

Die persönliche Entwicklung unserer KlientInnen, die ein Kind haben, ist oft stark verzögert. Dies, weil sie meistens eine ausgesprochen belastete Biographie haben. Nicht selten sind sie Opfer von Misshandlungen und Übergriffen geworden. Diese Themen wurden nie angegangen und die Betroffenen verstricken sich täglich.

 

Der Wissens- und Erfahrungsschatz dieser Menschen darüber, was die Bedürfnisse eines Babys sind, ist äusserst klein. Die Grenze der Überforderung ist deshalb schnell erreicht. Mit internen Weiterbildungen, Eltern-

abenden und einer gezielten Elternberatung bis hin zu konkreten Prozessbegleitungen unterstützen und fördern wir die Suchtabhängigen in der neuen Rolle des Elternseins.

 

Die Kosten belaufen sich pro Jahr auf 30' 000 Franken.

   

 

Jetzt spenden

 

DIE ALTERNATIVE | Verein für umfassende Suchttherapie | Affolternstrasse 40 | Postfach | 8913 Ottenbach